Other articles


  1. Bloggen mit Pelican

    Da der Raspberry jetzt schon mal am Netz hängt wegen Owncloud und ich dem einen oder anderen Kollegen versprochen hatte über die Erfahrungen zu berichten, bot sich an auch einen Blog auf dem Raspberry zu betreiben.

    Anforderungen: Ich möchte die Artikel gerne "Wiki-Style" schreiben, also in einfachen Textfiles, die dann …

    read more
  2. Owncloud mit Raspberry Pi 2

    tl;dr

    Owncloud und Raspberry Pi 2 Model B passen prima zusammen. Während sich Owncloud auf dem "1er" Pi Model B+ noch sehr zäh anfühlte ist die Bedienung auf dem Neuen völlig in Ordnung.

    Betriebsystem installieren

    Die Installation war gewohnt einfach, es hat sich nichts verändert zur Installation auf dem …

    read more
  3. Kontakte und Kalender von Google umziehen

    Kontakte

    Am besten hat für mich der Export im Outlook-CSV-Format funktioniert. Ich habe lediglich die Gruppe "Meine Kontakte" exportiert. In Google Contacts ist der Export im Menü "Mehr" zu finden.

    Bei Owncloud findet man den Import links unten. Das Format habe ich auf "Automatisches Format" belassen. Der Import dauert eine …

    read more
  4. Owncloud

    Owncloud ist für unseren Einplatinenrechner eigentlich zu langsam. Deshalb müssen wir mit den Resourcen sparsam umgehen und den Rechner optimal einstellen.

    Falls man keine grafische Benutzeroberfläche benutzt und den nur per SSH zugreift kann man den Hauptspeicher der Grafik-Einheit verringern. Der freigegebene Speicher kommt dann dem System zugute.

    sudo raspi …
    read more
  5. Welches Owncloud hättens denn gern?

    Jetzt geht es ans Eingemachte. Nachdem der Einplatinencomputer jetzt läuft, unter einer Domain erreichbar ist und das Backup eingerichtet ist möchte ich jetzt eine Software installieren mit der ich Adressbuch und Kontakte synchronisieren kann.  

    Eigentlich wollte ich Radicale verwenden. Es ist sehr leichtgewichtig und sollte deshalb problemlos auf dem kleinen …

    read more
  6. Backup

    Da sich das ganze Betriebssystem und die Daten auf der SD-Karte befinden kann man für das Backup einfach das Image der kompletten SD-Karte kopieren. Dazu nimmt man für Windows Win32 Disk Imager. Das Auslesen hat bei mir problemlos geklappt, nur das Schreiben funktionierte nicht. Anscheinend sind da manche internen Kartenleser …

    read more
  7. Dynamisches DNS

    Um den Heimserver unter einer festen Internetadresse wie z.B. www.mein_name.de erreichbar zu machen benötigt man einen Provider für dynamisches DNS, auch bekannt als DynDNS. Ich habe mich dazu für selfhost.de entschieden. Dort ist der Service kostenlos und es besteht sogar die Möglichkeit später eine echte Domain …

    read more
  8. Betriebssystem installieren

    Starter Kit

    So, der Rasperry Pi ist da, er ist noch kleiner als ich mir das vorgestellt hatte und es scheint alles komplett zu sein. Eigentlich habe ich weder WLAN-Adapter noch HDMI-Kabel gebraucht. Ich habe trotzdem dieses Set bestellt, da es mit knapp 50 Euro das günstigste Angebot war. Um …

    read more
  9. Meine Daten nach Hause holen

    Ich möchte etwas unabhängiger werden von Google. Vor allem auf meinem Mobiltelefon hätte ich gerne die Hoheit über meine Daten zurück. Das ist leichter gesagt als getan, aber man muß ja nicht gleich alles auf einmal schaffen sondern kann schrittweise vorgehen. Deshalb mein erstes Ziel: Kontakte und Adressbuch sollen nicht …

    read more

links

social