Dynamisches DNS

Um den Heimserver unter einer festen Internetadresse wie z.B. www.mein_name.de erreichbar zu machen benötigt man einen Provider für dynamisches DNS, auch bekannt als DynDNS. Ich habe mich dazu für selfhost.de entschieden. Dort ist der Service kostenlos und es besteht sogar die Möglichkeit später eine echte Domain zu erwerben. Außerdem ist deren Website so schön unaufgeräumt, dass man denen einfach vertrauen muss ;-)

Registrierung

Dazu registriert man sich zunächst bei selfhost.de und sucht sich eine Adresse der Form mein_name.selhost.eu aus. Unter "Account -> dynAccounte" [sic!] findet man die Zugangsdaten, die man in seiner FRITZ!Box eingeben muss. Wichtig: Das sind nicht dieselben Zugangsdaten, mit denen man sich auf der Website von selfhost.de anmeldet!

Konfiguration

Jetzt loggt man sich also auf der FRITZ!Box ein und gibt die Daten ein unter "Internet -> Freigaben -> Dynamic DNS"

FRITZ!Box DynDNS

Anschließend auf "Übernehmen" und das wars eigentlich. Es kann jetzt noch ein paar Minuten dauern bis DNS aktualisiert ist. Um zu testen ob alles richtig eingerichtet ist kann man testweise einen Webserver starten. Dazu per SSH einloggen und folgendes eingeben:

sudo python -m SimpleHTTPServer 80

Achtung, dieser Befehl macht die Dateien im aktuellen Verzeichnis zugänglich. Also am besten in einem leeren Directory starten oder Testfiles anlegen.

Jetzt unter "Internet -> Freigaben -> Portfreigaben" den Port 80 auf die Raspberry Pi weiterleiten.

FRITZ!Box DynDNS

Danach im Browser auf deine selfhost-Adresse navigieren, also z.B. http://mein_name.selfhost.eu. Dort sind jetzt die Dateien sichtbar aus dem Verzeichnis in dem der Webserver läuft. Nicht vergessen nach dem Testen den Webserver mit CTRL-C zu beenden.  

Nachtrag: Ich bin begeistert! Habe gerade das DNS Feature CNAME entdeckt. damit kann man sozusagen einen Alias für eine Domain verwenden. Nehmen wir an der Nachname ist Schulz und es wurde wie oben beschrieben schulz.selfhost.de reserviert. Ausserdem hat Schulz schon seit längerem bei einem anderen Provider wie z.B. 1und1 eine Domain schulz.de reserviert, diese aber nicht in Verwendung. So kann er jetzt bei 1und1 einfach als CNAME für schulz.de die DynDNS Domain schulz.selfhost.de konfigurieren und schon ist die Raspberry unter schulz.de erreichbar!

links

social